Warning: mysqli_affected_rows() expects parameter 1 to be mysqli, null given in /home/sites/nitestar/www.nitestar.de/include/functions.php on line 552
Michael Jackson zehn Wochen nach seinem Tod beigesetzt - Allgemein | Nitestar
646 Nitestars sind gerade online. Und was ist mit dir?
Artikel / Michael Jackson zehn Wochen nach seinem Tod beigesetzt

Michael Jackson zehn Wochen nach seinem Tod beigesetzt

05.09.2009 um 20:04, von marus, Kategorie: Allgemein
358 mal gelesen,

Familie lässt private Feier komplett abschirmen

Zehn Wochen nach seinem tragischen Tod hat Michael Jackson seine letzte Ruhe gefunden. Nach einer privaten Feier der Familie mit Jacksons engsten Freunden und Wegbegleitern wurde der "King of Pop" auf dem Prominentenfriedhof Forest Lawn in Glendale bei Los Angeles beigesetzt. Weil die Familie verspätet eintraf, begann die Feier mit fast zweistündiger Verspätung. Ursprünglich sollte die Trauerfeier unter freiem Himmel mit Anbruch der Dämmerung um 19.00 Uhr (Ortszeit, 04.00 Uhr MESZ) beginnen. Doch die Autokolonne mit Jacksons Mutter Katherine, seinen Kindern und Geschwistern verließ das Anwesen der Familie erst lange nach dem geplanten Beginn. Eine Ewigkeit lang verfolgten die Kameras aus der Luft die Fahrt der schwarzen Luxuslimousinen zum Friedhof. Erst bei der Ankunft der Familie wurden Bilder aus nächster Nähe gezeigt. Diese brachen abrupt ab, als die Limousine mit dem vergoldeten Sarg des "King of Pop" vorfuhr und sich seine Brüder anschickten, ihn auf die Terrasse zu tragen. Davor war zu sehen, wie Jacksons Kinder - der zwölfjährige Prince Michael, die elfjährige Paris und der siebenjährige Prince Michael II. - als erste der Angehörigen ihrem Wagen entstiegen und sich zu den wartenden Trauergästen gesellten. Anders als bei der öffentlichen Trauerfeier Anfang Juli in Los Angeles wollte die Familie die Beisetzung strikt im privaten Rahmen halten. Das gesamte Gebiet rings um den Forest Lawn Memorial Park in Glendale wurde weiträumig abgesperrt. Auch die Kontrolle über die Bilder behielt sich die Familie vor. So war nicht einmal klar, wer an der Feier teilnahm - deutlich zu sehen waren nur Jacksons alte Freunde Elizabeth Taylor sowie Macaulay Culkin. Medienberichten zufolge gehörten zu den rund 200 geladenen Gästen auch zahlreiche Stars, darunter Stevie Wonder und Aretha Franklin. In einer kurzen Erklärung teilte die Familie später mit, dass Jacksons Sarg beigesetzt worden sei. Für ihn war ein Platz im im Großen Mausoleum des Friedhofs vorbereitet. Auch Größen wie Humphrey Bogart, Nat King Cole, Walt Disney, Errol Flynn und Jimmy Stewart sind im 1906 eröffneten Forest Lawn Memorial Park bestattet.

www.nachrichten.com

Tags: michael, jackson, tod, tot, beerdigung, beisetzung


Kommentare

Kommentare lesen können nur Mitglieder.
Hier kannst du eines werden.

Kommentar schreiben



Bookmarken

blinkbits BlinkList blogmarks co.mments connotea del.icio.us Furl Ma.gnolia Reddit Spurl YahooMyWeb Mister Wong

Diese Buttons verlinken zu Diensten auf denen ihr Webseiten bzw. Artikel speichern und austauschen könnt.