Warning: mysqli_affected_rows() expects parameter 1 to be mysqli, null given in /home/sites/nitestar/www.nitestar.de/include/functions.php on line 552
Apple-Chef Steve Jobs verstorben - Internet | Nitestar
646 Nitestars sind gerade online. Und was ist mit dir?
Artikel / Apple-Chef Steve Jobs verstorben

Apple-Chef Steve Jobs verstorben

06.10.2011 um 10:17, von tobisca78, Kategorie: Internet
1144 mal gelesen,

Als Chef des Animationsstudios Pixar veränderte Steve Jobs die Filmbranche, zudem machte er ab 1997 Apple zum Großkonzern.

Einer der größten Fernseh- und Medienpersönlichkeiten ist am Mittwoch, den 5. Oktober 2011, in Kalifornien verstorben. Es handelt sich um Steven „Steve“ Paul Jobs, der am 24. Februar 1955 in San Francisco das Licht der Welt erblickt hat. Der größte Disney-Anteilseigner, Pixar-Chef und Apple-Mitbegründer wurde lediglich 56 Jahre alt. Erst im vergangenen Jahr ließ er sich eine neue Leber transplantieren, jedoch verlor er den Kampf gegen den Krebs. Jobs hinterlässt seine Frau Laura, einen Sohn sowie drei Töchter. Im Jahr 1976 gründete er zusammen mit Steve Wozniak die Computer-Firma Apple Computer in einer Garage. Schon 1985 verlor er die Kontrolle in seinem Unternehmen und widmete sich schließlich der Unterhaltungsbranche zu. Er kaufte für fünf Millionen US-Dollar die Lucasfilm Graphic Groups und firmierte die Firma um. Das Kerngeschäft von Pixar war in den Anfangsjahren High-End-Rechner für staatliche Institutionen und Krankenhäuser, doch die Kurzfilme brachten schon nach wenigen Jahren eine Oscar-Nominierung ein. Im Jahr 1991 schloss Jobs mit Walt Disney Studios einen ersten Vertrag über diverse Spielfilme ab, die erste Produktion namens «Toy Story» war geboren. Eine Woche nach Kinostart ging das Unternehmen an die Börse, worauf Jobs zum Milliardär wurde. Im Januar 2004 teilte Jobs in der Öffentlichkeit mit, dass man die Verträge mit Disney nicht verlängern werde, worauf Walt Disney knapp zwei Jahre später die Produktionsschmiede für 7,4 Milliarden US-Dollar übernahm. Im Rahmen dieser Übernahme bekam Steve Jobs ein sehr großes Aktienpaket von Walt Disney, was ihm zum größten Aktionär machte und sein Einkommen weiterhin sicherte. Nicht nur im Filmgeschäft war Jobs viele Jahre lang tätig, sondern auch in der Computerindustrie. Im Jahr 1997 kehrte er zu Apple zurück und krempelte das Unternehmen um. Statt sich auf Computer zu spezialisieren, kreierte Jobs Team Unterhaltungselektronik. 2001 kam der erste iPod in die Läden, der Siegeszug des Gerätes begann Ende 2005 mit dem iPod nano. Es folgte der berühmte iTunes-Store, der Musiktitel für 99 Cent anbot. Weiterhin entwickelte man das iPhone, das aktuell sehr erfolgreich ist, und setzte den Mini-Computer iPad um.

www.quotenmeter.de

Tags: Apple, tot, iphone, Steve Jobs


Kommentare

Kommentare lesen können nur Mitglieder.
Hier kannst du eines werden.

Kommentar schreiben



Bookmarken

blinkbits BlinkList blogmarks co.mments connotea del.icio.us Furl Ma.gnolia Reddit Spurl YahooMyWeb Mister Wong

Diese Buttons verlinken zu Diensten auf denen ihr Webseiten bzw. Artikel speichern und austauschen könnt.